Deutsch-Ungarischer Verein Gröbenzell e.V. Garches Frankreich Paris

Deutsch-Ungarischer Verein Gröbenzell e.V. Garches Frankreich Pari Home Über uns Aktuelles Veranstaltungen Vorstand Garches Kontakt / Impressum / Links
 
 
Garches

 
Die französische Partnerstadt von Gröbenzell hat ca. 18.000 Einwohner und liegt 12 km im Westen von Paris an einem Hügel zwischen dem Park von Saint-Cloud und dem Forêt de la Malmaison. Garches wurde bereits im Jahr 1063 urkundlich (als Garciacus) erwähnt.

Garches wuchs durch die Nähe zu Paris und der guten Bahnverbindung nach Paris zwischen 1890 und 1975 schnell von 2.000 auf ca. 18.000 Einwohner. Seither stagniert die Einwohnerzahl durch die enge Bebauung der Stadt.

Im Jahr 1884 wurde an der Bahnstrecke Saint-Cloud (Vorort von Paris) nach Saint-Nom-la-Bretèche eine Haltestelle eingerichtet. Die Anbindung an den Garches erfolgte durch den Bau der Bahnstraße zwischen dem Marktplatz und dem Bahnhof "Marnes-la-Coquettes". Heute ist er ein Bahnhof des Pariser S-Bahnnetzes und liegt auf der Gemarkung der Nachbargemeinde "Marne-la-Coquette".  

Die Raymond Poincaré Klinik in Garches hat einen internationalem Ruf und ist auf Traumata, Unfälle im Straßenverkehr und Rehabilitation von körperlichen Behinderungen spezialisiert.

Sehenswürdigkeiten

  • Der Bau der Kirche am Marktplatz "Église Saint-Louis" begann im Jahr 1298, dem Jahr der Heiligsprechung des Königs Ludwig IX. Diese Kirche ist dem König Louis IX. geweiht und wurde 1876 restauriert.
     
  • Das Hospiz "Ancien hospouce Brézin" wurde 1836 gegründet. Heute ist das Krankenhaus nach dem ehemaligen französischen Staatspräsidenten Raymond Poincré benannt.
     
  • Haus der Stiftung "Fondation Casimir Davaine". Heute ist dieses Haus ein Rehabilitationszentrum für Mädchen zwischen 4 und 12 Jahren - gleich welcher Konfession.
     
  • Marktplatz im Zentrum von Garches
     
  • Das Haus von Louis Pasteur. Im Jahr 1884 nutzte Louis Pasteur eine Liegenschaft von Villeneuve-l'Étang für seine Forschung. Heute ist diese Liegenschaft ein Nebengebäude des Pasteur-Instituts und liegt auf dem benachbarten Gebiet der Stadt Marnes-la-Coquette.
     
  • Denkmal des deutsch-französischen Kriegs 1871. Der nördliche Teil von Garches war von Kämpfen am 19. Januar 1871 betroffen, als die belagerten Pariser versuchten die deutsche Blockade aufzubrechen. Das Denkmal erinnert an dieses Ereignis.
     
  • Schloss des Ludwig XIV. in Versallies (8 km)
  
  

Jeanne Bécart, Bürgermeisterin


Garcher Rathaus
(Wikimedia Commons Benjism89)


Kirche Saint-Louis
Wikimedia Commmons 
Deleclos Wladimir)


Raymond Poincaré Kilinik
(Wikimedia Commons Benjism89)

Bahnhof Garches / Marnes-la-Coquette
(Wikemedia Commons - Olivier92)

Marktplatz mit Markt
(Wikimedia Commons Benjism89)

Empfang der Gruppe des DFVG im 
Garcher Rathaus (2015)

Ausflug der deutsch-französischen Gruppe 
in die Normandie (2015) 

Ausflug der deutsch-französischen Gruppe 
in ein Kloster der Normandie (2015) 

Deutsch-Französischer Verein Gröbenzell e.V.  -  Vorsitzende: Korinna Walter  -  Tel.: 08142-516 91  -  E-Mail:  hier klicken