Deutsch-Ungarischer Verein Gröbenzell e.V. Garches Frankreich Paris

Deutsch-Ungarischer Verein Gröbenzell e.V. Garches Frankreich Pari Home Über uns Aktuelles Veranstaltungen Vorstand Garches Kontakt / Impressum / Links
 
Aktuelles
 

25 Jahre Deutsch-Französischer Verein Gröbenzell e.V.

25 Jahre Partnerschaft zwischen Garches und Gröbenzell


Der Deutsch-Französische Verein Gröbenzell hatte am 9. März 2019 Geburtstag. Wir blicken auf 25 Jahre intensive Partnerschaft mit unseren Freunden in Garches, viel schöne Veranstaltungen, Treffen und Reisen zurück. In diesem Jahr feiern wir auch die 25-jährige Partnerschaft zwischen den Gemeinden Garches und Gröbenzell.

Folgende Veranstaltungen sind geplant:

Ort / Termin Veranstaltung

18. bis 20. Oktober 2019

 

Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der Partnerschaft mit Garches in Gröbenzell

Besuch der Delegation aus Garches.

Das Programm für die Feierlichkeiten anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Partnerschaft gibt es - hier -.

Weitere Informationen zur Städtepartnerschaft gibt auf dem Internet-Auftritt des Gröbenzeller Rathauses - hier -.

 

Radltour mit 12 Teilnehmern am 6. August 2019

 


25-jähriges Jubiläum des Deutsch-Französischen Vereins Gröbenzell (DFVG)

Fahrt zur Jubiläumsfeier in Garches vom 7. bis 10. Juni 2019 

An den Pfingstfeiertagen reiste eine Gruppe aus Gröbenzell mit dem Gemeindebus in die franz. Partnerstadt Garches. Der Besuch fand aufgrund einer Einladung zum 25-jährigen Bestehen der deutsch-französischen  Partnerschaft statt. 

An der Spitze der Gröbenzeller Delegation war der 1.Bürgermeister Martin Schäfer. Frau Cornelia Aicher-Leonbacher wird Partnerschaftsreferentin und damit Nachfolgerin ihres verstorbenen Ehegatten Michael Leonbacher. Die Gemeinderäte Britta Böttger und Thomas Eichler waren ebenfalls vertreten.

Als Auftakt im Besuchsprogramm stand eine Fahrt nach Paris zusammen mit den französischen Freunden. Nach einem Mittagessen im Foyer von St. Madeleine gab es eine Führung in der prächtigen Oper Garnier. Die Sicherheitskontrollen im Eingang waren unumgänglich und standen im Gegensatz zur gelösten Stimmung auf dem Platz. Bei traumhaftem Wetter bot sich von den Stufen der Oper ein schöner Blick auf die Prachtstraßen des 2.Arrondissement.

 

Nantes - Place Stanislas

Abfahrt von Garcher S-Bahnhof nach Paris

Mittagessen im Foyer von St. Madeleine

Regen vor der Oper

Pfarrkirche St. Madeleine

 

Am Abend veranstaltete die Partnerstadt Garches einen offiziellen Empfang im Rathaus. Madame le Maire, Jeanne Bécart, die Anfang April als neue Bürgermeisterin von Garches und Nachfolgerin von Jacques Gautier gewählt wurde, hielt die Begrüßungsansprache. Sie erinnerte an die Anfänge der Partnerschaften auf Initiative von De Gaulle und Adenauer. 

Nach und nach wurden nach zaghaftem Beginn die Städtepartnerschaften mit Leben erfüllt. Dieses Jahr können die Anwesenden das 25jährige Bestehen der Partnerschaft mit Gröbenzell feiern. Bürgermeister Schäfer übermittelte in seinem Grußwort die Glückwünsche der Gemeinde Gröbenzell zum 25-jährigen Bestehen der Partnerschaft. Er dankte den beiden Vereinsvorsitzenden Bella Coucal aus Garches und Korinna Walter aus Gröbenzell für die geleistete Arbeit. Sein besonderer Dank ging an die Gastfamilien. Mit Blick auf die Zukunft regte er an, verstärkt Jüngere für den Partnerschaftsgedanken zu gewinnen.

Bertrand Oliviero sprach dann von einer Zukunft ohne Sprachbarrieren, seinem Wunschtraum. In seinem Grußwort gedachte er der verstorbenen Freunde, welche die Anwesenden der Feier vermissen.

Bei einem Glas Champagner und einem leckeren Imbiss im Hochzeitssaal des Rathauses fanden alte Freunde zueinander und es wurden neue Bekanntschaften gemacht. 

Einige wenige Anwesende konnten auf 25 Jahre zurückschauen, so auch die Witwe von Marcel Linet, der die Partnerschaft ins Leben gerufen hat. Altbürgermeister Bernd Rieder und Yvette Raths ließen herzliche Grüße
übermitteln, ein Zeichen ihrer inneren Verbundenheit.

Zum Zeichen der Verbundenheit wurde eine Urkunde zum 25-jährigen Bestehen der Partnerschaft von der Bürgermeisterin Frau Jeanne Bécart und dem Gröbenzeller Bürgermeister Martin Schäfer unterzeichnet.

 

 

Am Pfingstsonntag stand ein ganztägiger Besuch von Versailles auf dem Programm. Die riesige Warteschlange an der Eingangskasse erklärte, warum ein Aufkleber an jedes Gruppenmitglied ausgeteilt wurde. Der Aufkleber mit 3 Rufnummern war gedacht für den Notfall, wenn jemand in
der Menge verloren geht. Zum Glück mussten wir uns nicht in der Warteschlange anstellen. Nach einem 60 Minuten Rundgang in den Räumen versammelte sich die Gruppe vollzählig am Treffpunkt.

Man ging dann befreit von dem Gedränge zu Fuß durch den Schlosspark in ein Restaurant zum Mittagessen.

Der Nachmittagsspaziergang fand bei schönstem Wetter statt. Die Springbrunnen und die Wassermusik von Versailles waren dabei ein besonderes Erlebnis. 

Am Pfingstmontag war die Heimreise für die Gröbenzeller angesagt. Ein Erinnerungsfoto am Gartentor des verschlossenen Rathauses wurde gemacht. In Frankreich ist Pfingstmontag ein Feiertag, aber seit einigen Jahren ein freiwilliger Arbeitstag. 

Im Oktober ist ein Gegenbesuch zur Feier des 25-jährigen Bestehens des DFVG in Gröbenzell geplant.

 

Gruppenbild im Park des Versailler Schlosses

Spiegelsaal im Versailler Schloss

 

Ausflug am 12. Oktober 2018 zum Franz Marc Museum in Kochel und Wasserwerk

Franz-Marc-Museum, Kochel - Führung mit Herrn Dr. Engels

Relief im Wasserwerk 

Am 12. Oktober 2018 fand der diesjährige Ausflug des DFVG nach Kochel statt. Es wurden das Franz-Marc-Museum und das Wasserwerk besucht.

 

Deutsch-Französischer Verein Gröbenzell e.V.  -  Vorsitzende: Korinna Walter  -  Tel.: 08142-516 91  -  E-Mail:  hier klicken